Bhole Baba Hospital

Das Hospital in Chiliyanaula

Shri Babaji,

der sich als HAIDAKHAN WALE BABA (alt Haidakhan Baba) um 1800 und später von 1970 bis 1984 als BHOLE BABA of HAIDAKHAN, SHRI BABAJI, offenbarte, ist ein Mahavatar (Offenbarung des Göttlichen in einem menschlichen Körper, nicht von einer Frau geboren) und ist seit Beginn der Schöpfung kontinuierlich in einem göttlichen Körper auf der Erde erschienen, um der leidenden Menschheit zu helfen.

1970 erschien SHRI BABAJI in der historisch heiligen Höhle, die sich am Fuß des Berges Adi Kailash in Haidakhan, Kumaon befindet. Er zeigte sich als ein Jugendlicher von 18 oder 20 Jahren. Einige Menschen erlebten Seine göttliche Kraft, als sie Ihn gleichzeitig in verschiedenen Erscheinungen an unterschiedlichen Orten sahen. Im September jenes Jahres bestieg Er den Berg Kailash, dort saß 45 Tage ohne zu essen und zu schlafen, nur  mit der Kraft Seines Yogas.

SHRI BABAJI verbrachte den Großteil seiner 14-jährigen Offenbarung in Haidakhan, wo Er einen wunderschönen Ashram errichtete und neun Tempel am Ufer des Flusses Gautami Ganga baute. Die Gegend um Haidakhan und den Berg Kailash in Kumaon sind seit Jahrhunderten spirituell durch die Kraft von Lord Shiva’s tapasya (Buße) gesegnet. Der Haupttempel in Haidakhan wurde von Ihm selbst, Alt Haidakhan Baba, gebaut. 

SHRI BABAJI baute weitere Tempel und Ashrams in Indien. Unterhalb von Ranikhet, in einem kleinen Dorf namens Chilianaula, von wo die schneebedeckten Gipfel des Himalayas zu sehen sind, baute er einen großen, atemberaubend schönen Tempel und Ashram. In 35 Ländern der Welt wurden spirituelle Zentren errichtet und Babaji gewidmet.

SHRI BABAJI verkündete, dass er gekommen war, um SANATAN DHARMA (das Ewige Gesetz der Natur, Grundlage jeder Religion) wiederzubeleben und jedes menschliche Wesen zu transformieren, wobei die Konzentration auf den drei grundlegenden Geboten von Dharma liegt: WAHRHEIT, EINFACHHEIT und LIEBE.

SHRI BABAJI legte Wert auf selbstlosen Dienst an der Menschheit als die höchste Form von Karma Yoga und wollte die Gesundheitsbedingungen in der Kumaon Region verbessern.

SHRI BABAJI verließ seinen physischen Körper am 14. Februar 1984. Er war eine lebende Verkörperung Seiner Lehren, und Er ging, nachdem Er Seine Mission beendet hatte.

Auf der Inschrift eines Steines, der zu den Stufen des Haidakhan Tempels führt, befindet sich Sein Versprechen: „ICH BIN IMMER BEI DIR“. Seine feinsinnige Präsenz führt und inspiriert Gläubige, seine Lehren über die Ewigkeit und OM NAMAH SHIVAYA bis in jeden Winkel der Welt zu verbreiten, und dabei den Menschen eine spirituelle Botschaft und Gott in die Herzen der Menschen zu bringen, die von Seiner Göttlichkeit berührt wurden.

Liebe Schwestern und Brüder,

das Shree Baba Haidakhan Wohltätigkeits- und Forschungshospital unter der Leitung unseres spirituellen Führers, dem verstorbenen Shree Munirajji, dient seit 1992 in Übereinstimmung mit Baba’s Vision den Menschen von Kumaon.
Einrichtungen für Augen, HNO, Zahnmedizin, Pathologie und Allgemeinmedizin haben seit ihrer Errichtung mehr als 300.000 Patienten treue Dienste und Hilfe geleistet.
Wir sind all denen sehr dankbar, die diese Hilfe über die Jahre hinweg möglich gemacht haben.
Wir ermutigen und heißen alle willkommen, die sich diesen Bestrebungen anschließen wollen.
Ich bitte um Shree Babaji’s Segen für alle, die uns auf dieser Reise des Dienstes an der Allgemeinheit begleiten.
Alok Banerjee

Vorsitzender, Haidakhandi Samaji

Medizinische Leistungen des Shree Haidakhan Baba Wohltätigkeitshospitals

Kostenlose Kataraktoperation werden das ganze Jahr über für finanziell notleidende Patienten durchgeführt. In Außenstationen werden Patienten, die von weit entlegenen Dörfern der  Kumaon Region kommen, behandelt. Screening wird mit Erlaubnis in Dörfern durchgeführt, um Patienten zu erkennen und Kontakt aufzunehmen.

Die Patienten werden ins Hospital von Chilianaula gebracht und die kostenlose Kataraktoperation wird durchgeführt. Die Patienten bleiben über Nacht und werden dann nach Hause gebracht, wo sie vom Hospital ambulant weiterbetreut werden.

Heute verfügt das SBHCH über folgende medizinische Einrichtungen:

  • Augen
  •  HNO
  •  Zahnmedizin
  •  Allgemeinmedizin 
  •  Basispathologie

Hohe Qualität der medizinischen Versorgung in Kumaon

Um das Spektrum der am Krankenhaus angebotenen medizinischen Leistungen zu vergrößern, wurden Spezialisten anderer Fachrichtungen von den besten Kliniken  Delhis hinzugezogen.

Ein erster Schritt in diese Richtung war die 6-Tage-Katarakt-Operationsstation, die 1998 in Kooperation mit dem Sir Ganga Ram Hospital unter der Leitung von Dr. A. K. Grover (einem der bekanntesten Augenchirurgen Indiens) die Arbeit aufnahm. Im Anschluss daran folgten weitere Stationen unter technischer und professioneller Leitung des Sir Ganga Ram Hospitals. Es kamen die neuesten medizinischen Geräte wie der Phaco-Laser. Damit konnten in den Augenoperationsstationen, die 2-3 mal im Jahr eingesetzt wurden, von 1998 - 2007 tausende arme Kataraktpatienten erfolgreich und kostenlos behandelt werden. Das Hospital wurde ein beliebtes Kataraktoperationszentrum in der Region.

Seit 2003 wurden Maßnahmen zur Durchführung kostenloser Kataraktoperationen in medizinischen Außenstationen im Umkreis von 200 km organisiert. Patienten aus entlegenen Gebieten wurden ins Hospital und am nächsten Tag wieder nach Hause gebracht, nachdem die Kataraktoperation stattgefunden hatte. Zusätzlich zu diesen medizinischen Einrichtungen wurden in regelmäßigen Außenstationen weitere medizinische Gebiete wie Allgemeinmedizin, Orthopädie, Zahnmedizin, Gynäkologie, Pädiatrie, HNO und Diabetes in Chilianaula, Ranikhet behandelt und versorgt.

Unüberwindbare Herausforderungen

Die abgelegene Lage des SBHCH stellte das Hospital vor große Herausforderungen.
Obwohl die exzellente Infrastruktur des Hospitals erfahrene Spezialisten und Chirurgen anzog, entschieden diese aufgrund der Abgelegenheit, nicht zu bleiben. Im Zuge dieser Entwicklungen entstanden verschiedene Einrichtungen, die aber wegen fehlender Ärzte und Chirurgen wieder geschlossen werden mussten.

2007 war dann ganz klar, dass der beste Weg, den Menschen zu dienen, die Errichtung eines permanenten Katarakt-Augenoperationszentrums war. Seitdem gibt es in Chilianaula, Ranikhet einen fest ansässigen Augenchirurgen.

Um eine vollständige Kataraktoperation zu realisieren, wurde eine große Summe investiert, die zur Beschaffung der neuesten chirurgischen Geräte wie des Phaco-Lasers und anderer technischer Geräte eingesetzt wurde. Seitdem sind auch in anderen Bereichen permanente Operationszentren aufgebaut worden und das Hospital bietet heute eine komplette ambulante Betreuung.

Das SBHCH

ist ein auf der Grundlage von OPD allopathisch ausgerichtetes Krankenhaus, das Augenvorsorge, schwerpunktmäßig Katarakt- und Glaukom Behandlungen durchführt. OPD-Einrichtungen stehen darüber hinaus in den Bereichen der Zahnmedizin, HNO sowie Allgemeinmedizin und Pathologie zur Verfügung.
Alle Operationen sind kostenlos, da sich die arme Bevölkerung aus den Himalaya Dörfern andernfalls keine Behandlung leisten könnte.
Die Medikamente werden ihnen ebenfalls kostenfrei ausgehändigt.

Jeden Tag kostenlose medizinische Beratung.

Jeden Tag bietet das SBCHRC freie Konsultationen für Menschen, die um ärztlichen Rat fragen. Das OPD ist für jeden Menschen und jede Gemeinde offen. Die Kumaon Region bietet aufgrund der Abgelegenheit nur wenige medizinische Einrichtungen und macht es dem Hospital so möglich, der Gemeinde mit Augenoperationen, HNO, Allgemeinmedizin und Pathologie zu dienen. Während alle medizinischen Dienste für diejenigen ohne Kosten sind, die sie nicht tragen können, ist auch jeder willkommen, der einen Beitrag leisten kann.

Die Retina-Klinik

Internationale Forschungen, die in den letzten Jahrzehnten auf dem Gebiet der Netzhaut durchgeführt wurden, haben zu einem besseren Verständnis dieser Augenerkrankungen geführt. Andauernde Bemühungen auf diesem Gebiet haben es möglich gemacht, dass Netzhauterkrankungen heute behandelt werden können. Die zur Behandlung, Diagnose und Operation benötigten Verfahren der Netzhauterkrankungen unterscheiden sich sehr von den für andere Augenkrankheiten eingesetzten Behandlungen. Daher werden Spezialisten auf dem Gebiet der vireo-retinalen Erkrankungen benötigt.

Der Bedarf an Spezialisten für Netzhauterkrankungen ist besonders wichtig in Indien – die Hauptstadt der Diabetes in der Welt.

Das Hospital hat schnell auf diesen dringenden Bedarf mit der Errichtung eines Retina Zentrums unter der Leitung eines erfahrenen Vireo-Retinal Spezialisten reagiert.

Häufige Netzhauterkrankungen und Gesundheitszustände beinhalten:

  • Diabetische Retinopathie
  • Makuladegeneration – trockene und feuchte
  • Risse und Löcher in der Netzhaut
  • Epiretinale Membrane
  • Makularloch
  • Netzhautablösung

Um Patienten mit Netzhauterkrankungen zu behandeln, investiert das Hospital in modernste Geräte:

  • Fundus Fluoreszein Angiogramm (FFA)
  • Optische Kohärenztomografie (OCT)
  • Netzhaut oder Argon-Laser

Augenvorsorge und Augenoperation

Das augenmedizinische Zentrum und das Zentrum für Augenchirurgie des SBHCH hat exzellente Möglichkeiten zur Diagnose, Therapie und Rehabilitation. Durch eine erreichbare Modelinstitution mit international genehmigten Leistungs- und Qualitätsstandards und einer ausgezeichneten Patientenbetreuung versucht das Hospital die Erblindung unter den Armen in der Kumaon Region zu besiegen. Und es bietet noch mehr:

Die medizinische Betreuung wird in entlegene Gebiete des Kumaon Himalayas zu den Menschen mittels medizinischer Außenstationen gebracht.

In den letzten 15 Jahren wurden über 300.000 Patienten im Hospital und in den Außenstationen untersucht und behandelt.

Über 28.000 Katarakt und andere Operationen wurden kostenfrei oder mit einer geringfügigen Kostenbeteiligung ausgeführt.


Das Hospital bietet folgende medizinische Leistungen:

  • Katarakt und IOL Chirurgie mit Phakoemulsifikationsgerät
  • ND-YAG Laser für Kapsulotomie und Iridektomie, Glaukom Diagnose durch HVF, Gonioskopie usw. und Behandlung einschließlich Cyro-Laser und Operation, 
  • Hornhauterkrankungen, Orbit und okuplastische Chirurgie,Kinderophthalmologie, Schieloperation, Refraktion und Orthoptik

Das neue Retina Zentrum: 
das Erste dieser Art in der Kumaon Region!

Zahnvorsorge und Operation

Zahnschmerzen aufgrund von Zahnproblemen und mangelnder Zahnhygiene ist ein riesiges Problem in der Kumaon Region.

Das Hospital schult die Bevölkerung in Präventivmaßnahmen und behandelt die meisten der Zahnprobleme. Die Abteilung ist mit Zahnarztuntersuchungsstühlen der neuen Generation ausgestattet, verfügt über dentale Röntgeneinrichtungen und bietet das komplette Behandlungsspektrum für die Menschen der Region:

  • Kieferorthopädische Behandlung
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Zahnoperationen
  • Inspektionsverfahren
  • Parodonthose-Behandlungen
  • Protheseneinbau und Behandlung
  • Konservative Behandlungen

HNO-Heilkunde-Abteilung

Diese Spezialabteilung des Krankenhauses bietet Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten sowie Forschung an HNO Krankheiten.

Die Abteilung hat eine kompetente Audiologie-Abteilung mit der neuesten diagnostischen und therapeutischen Ausstattung. Für die Behandlungen werden flexible und starre Endoskope und feine binokulare Mikroskope eingesetzt. Diese Geräte ermöglichen es den Spezialisten hochentwickelte Verfahren wie endoskopische Kauterisation bei Epistaxis-Patienten und Biopsien bestimmter Nasen- und Rachenverletzungen durchzuführen. 

In dieser Abteilung werden folgende Behandlungen angeboten:

  • OPD Behandlung 
  • Reintonaudiometrie mit Vorsorge und Hörgerät 
  • Stimm- / Sprachtherapie
  • Balancetests
  • Mikroskopische / endoskopische Untersuchung und Behandlung
  • Kleine OPD-Behandlungen wie Wachsentfernung, Ohrenpiercing, Nasenpiercing, Biopsien usw.

Pathologie

Es werden mehr als 75 Tests in Biochemie, Hämatologie, Serologie und Urintests durchgeführt.

In allen Abteilungen arbeiten Ärzte, Chirurgen, Allgemeinärzte und technisches Personal. Im Hospital stehen Einrichtungen für hochentwickelte Operationen und Behandlungen zur Verfügung. Auch die mobilen Busse, die Außenstationen in den Dörfern anfahren, verfügen über Fachpersonal und entsprechende Einrichtungen.

Sonderkonto f.Chilianaula Hospital/Indien

IBAN:  DE67 38060186 3403612021
BIC / SWIFT:  GENODED1BRS


Der Bhole Baba Ashram

Vor mehr als 35 Jahren ins Leben gerufen, basiert der Bhole Baba Ashram auf den Lehren einer indischen Inkarnation des berühmten Haidakhan Baba, Babaji, der im Norden Indiens in einer Höhle erschienen ist.
Er ist eingegliedert in einen gemeinn. Verein, der Deutschen Haidakhan Gesellschaft e.V.

Kontakt

Mail: ashram@babajiashram.de


Deutsche Haidakhan Gesellschaft e.V.

Bhole Baba Ashram
Kalkstück 11
51570 Windeck-Rieferath

Tel.: +49 (0)2243 6603
Fax: +49 (0)2243 911 623 

Wichtige Links